Alles über die anstehende WM-Quali inklusive Deutschland - WM 2018

09.06.2017 19:00
Der nächste Spieltag zur Qualifikation für die WM 2018 in Russland steht vor der Tür. Die deutsche Nationalmannschaft spielt in Gruppe C gegen San Marino - alles andere als ein deutlicher Sieg wäre eine Überraschung. Es wäre dann der sechste Sieg im sechsten Spiel und damit ein weiterer kleiner Schritt in Richtung Titelverteidigung.

In Gruppe C haben derzeit Nordirland und Tschechien die besten Chancen auf den zweiten Platz und die damit mögliche Teilnahme an der Play Off Runde. Nordirland reist nach Aserbaidschan, während Tschechien in Norwegen zu Gast ist.

Die Gruppen A, B und H treten bereits am Freitag auf den Plan. In Gruppe A reist der Tabellenerste Frankreich zum Tabellenzweiten Schweden. Mit einem Sieg könnte sich Frankreich einen Sechs-Punkte-Vorsprung sichern und damit einen Riesen-Schritt in Richtung WM-Teilnahme unternehmen. Für die Niederlande geht es gegen Luxemburg darum, den Anschluss an die oberen Plätze nicht ganz zu verlieren - das Gleiche gilt für Bulgarien gegen Weißrussland. In Gruppe B ist die Schweiz noch immer ungeschlagen und würde es auch mit einem Sieg auf den Faröer Inseln bleiben. Dicht auf den Fersen ist den Schweizern der amtierende Europameister Portugal, der nach Lettland reist. Der drittplatzierte Ungarn reist nach Andorra und hat auch noch theoretische Chancen auf die Teilnahme an der Play Off Runde. In Gruppe H kann Belgien mit einem Sieg in Estland die Weichen deutlich auf WM-Teilnahme stellen. Spannend wird es im direkten Verfolgerduell zwischen Griechenland und Bosnien-Herzegowina und dem direkten Kampf um den begehrten zweiten Platz in der Tabelle.

Am Samstag wird in der deutschen Gruppe C ebenso gespielt wie in den Gruppen E und F. In Gruppe E scheint sich Polen sicher für die WM qualifizieren zu können. Mit einem Sieg gegen Rumänien könnte dieser Anspruch noch einmal deutlicher unterstrichen werden. Um den zweiten Platz bewerben sich derzeit insbesondere Montenegro und Dänemark. Montenegro spielt gegen Armenien, Dänemark gegen Kasachstan. In Gruppe F reist der Gruppenerste England nach Schottland. Bei einem Sieg könnten die Engländer das Ticket nach Russland schon fast buchen; die Schotten hielten bei einem Sieg die Hoffnung auf den zweiten Tabellenplatz aufrecht. Um den bewerben sich aber auch noch die Slowakei (spielt in Litauen) und Slowenien (empfängt Malta) im Fernduell.

Den Spieltag zur Qualifikation vervollständigen am Sonntag die Gruppen D, G und I

In Gruppe D kommt es zum Fernduell zwischen den punktgleichen Teams an der Tabellenspitze: Irland empfängt Österreich und Serbien ist Gastgeber gegen Wales. Spanien oder Italien? So lautet die Frage in Gruppe G. Beide Teams sind noch ungeschlagen und werden es wohl auch an diesem Spieltag bleiben: Italien empfängt Liechtenstein; Spanien reist nach Montenegro. Spannung verspricht der Spieltag in Gruppe I durch das Duell des Tabellenführers Kroatien mit dem Tabellenzweiten Island. Mit einem Sieg setzt sich Kroatien an der Tabellenspitze weiter ab. Gewinnt Island, kann es mit den Kroaten gleich ziehen und alles bleibt offen. Im Hintergrund haben die Ukraine (spielt in Finnland) und die Türkei (spielt im Kosovo) noch Hoffnung auf die Teilnahme an der Play Off Runde.

Alle Spiele der heutigen WM Quali im Live Ticker und hier geht's zum WM Qualifikation Spielplan Europa