So sieht es vor dem letzten Spieltag der WM-Quali Europa aus - WM 2018

08.10.2017 20:30
Spanien hat es auch geschafft, sich vorzeitig für die WM 2018 in Russland zu qualifizieren. Damit reiht sich Spanien neben Deutschland, Belgien und England ein: Diese Teams können das letzte Spiel in ihrer Qualifikationsgruppe entspannt angehen. Für andere Teams bleibt es bis zum Schluss spannend.

In Gruppe A liegen Frankreich und Schweden einen Punkt auseinander. Gewinnt Frankreich im letzten Spiel gegen Weißrussland, dann ist Frankreich sicher durch - unabhängig davon, welches die Schweden bei ihrem Gastspiel in den Niederlanden erzielen. Diese Partie kann sich wohl nur noch rechnerisch zu einem echten Finale entpuppen: Die Niederlande müssen schon mit mindestens 7:0 gegen die Schweden gewinnen, um den zweiten Gruppenplatz, der immerhin noch zur Teilnahme an den Play Offs berechtigt, zu erreichen.

Zu einem spannenden Finale kommt es in Gruppe B zwischen Europameister Portugal und der Schweiz. Gewinnt Portugal das Spiel, dann fahren Ronaldo und Co. sicher zur WM. Den Schweizern reicht ein Unentschieden, um sich zu qualifizieren. In Gruppe D können Serbien, Wales und Irland noch auf die WM-Teilnahme hoffen. Gewinnt Serbien gegen Georgien, dann ist die Fahrt nach Russland sicher. Auch ein Unentschieden kann reichen, wenn sich Wales und Irland im direkten Duell Unentschieden trennen. Bei einer Niederlage Serbiens wird der Sieger aus der Partie Wales gegen Irland nach Russland fahren.

In Gruppe E hat Polen gute Chancen durchzukommen. Der Vorsprung auf Dänemark beträgt drei Punkte und gegen Montenegro genießen die Polen Heimrecht. Dänemark empfängt Rumänien: Polen reicht ein Punkt, um sicher in Russland dabei zu sein. Die Dänen brauchen einen Sieg und müssen auf eine Niederlage Polens hoffen.

Island, Kroatien oder Ukraine - die Frage stellt sich in Gruppe I. Nach dem beeindruckenden Sieg der Isländer gegen die Türkei haben sie die beste Ausgangssituation vor dem letzten Gruppenspiel, zumal es gegen den Gruppenletzten Kosovo geht. Bei einem Sieg ist Island bei der WM vertreten. Auch ein Unentschieden kann schon reichen. Verliert Island gegen Kosovo, dann fährt der Sieger aus der Partie Ukraine gegen Kroatien nach Russland. Spielen die beiden Verfolger Unentschieden, wäre Island auch bei einer Niederlage sicher für die WM 2018 qualifiziert.

Keine News mehr verpassen

Zum Newsletter anmelden